BENVENUTO

Mi fa molto piacere che sta visitando il mio sito internet

PRIME ASCENSIONI

Scoprite le mie prime ascensioni

Gite preferite

Riesco a soddisfare le vostre aspettative in un modo unico!
image description

Piz da Peres

Der Piz da Peres (2507m) ist ein häufig besuchter Aussichtsberg. Er liegt im Naturpark Fanes-Sennes-Prags südöstlich des Kronplatzes und östlich von St. Vigil. Er bildet den westlichen Endpunkt einer sich etwa sieben Kilometer in östlicher Richtung erstreckenden Bergkette, die nach Norden, insbesondere vom Olanger Becken, ihre schroffe und zerklüftete Seite zeigt. Nach Süden dagegen zeigen diese Berge vorwiegend mäßig steile Grashänge. Der Piz da Peres wird häufig besucht, da er vom Furkelsattel (1758 m) auf einer markierten Steiganlage zu erreichen ist. (Wikipedia)

image description

Großglockner

Der Großglockner (häufig auch kurz Glockner genannt) ist mit einer Höhe von 3798m der höchste Berg Österreichs. Die markante Spitze aus Gesteinen der Grünschieferfazies gehört zur Glocknergruppe, einer Bergkette im mittleren Teil der Hohen Tauern, und gilt als einer der bedeutendsten Gipfel der Ostalpen. Bis heute ist er von großer Bedeutung für den Fremdenverkehr in der Region und mit mehr als 5000 Gipfelbesteigungen pro Jahr ein beliebtes Ziel der Bergsteiger. Der Blick auf den Berg, eines der bekanntesten Wahrzeichen Österreichs, ist die landschaftliche Hauptattraktion der Großglockner-Hochalpenstraße. (Wikipedia)

image description

Col Bechei

Der kürzeste und einfachste Anstieg führt von Pederü zunächst über den Fahrweg zur Faneshütte. Vorbei am Südufer des Limosees gelangt man an den Bergfuß des Col Bechei. Richtung Osten geht es nun über Wiesen in steilen Kehren aufwärts, später gelangt man nach Durchquerung einer seichten Grasmulde auf eine südwestlich des Gipfels liegende Bergschulter, an der die Fundamente einer verfallenen Blockhütte zu erkennen sind. Nun geht es zunächst in nördlicher Richtung, später gelangt man in nordöstlicher Richtung, teils über leichte Felsen, zum Gipfelkamm. Die letzten Meter des Anstiegs führen über den Westrücken nahe der Abbruchkante nach Norden. (Wikipedia)

Alex Lowe
Alex Lowe | 1958 - 1999 „Il miglior scalatore è quello che si diverte di piú”